Lieferzeit 1-2 Werktage in Deutschland

+49 (0) 30. 634 135 46

Kostenloser Versand

5 Jahre Garantie

Rio 2016 – Olympische Spiele in der faszinierendsten Stadt Brasiliens

Olympia 2016

Schnapp dir Deinen Hauptstadtkoffer und ab geht's nach Rio de Janeiro zur Sommerolympiade 2016. Die Stadt am Zuckerhut ist der erste südamerikanische und nach Mexiko-Stadt der zweite lateinamerikanische Gastgeber der Olympischen Spiele 2016, die vom 5. bis 21. August stattfinden werden. Die Eröffnungs- und Abschlussfeier kannst Du im nicht nur unter Fußballern bekannten Stadion Maracanã erleben. Auch der weltberühmte Stadtteil Copacabana wird bei Olympia in Brasilien Austragungsort für verschiedene Wettbewerbe wie Beachvolleyball oder Triathlon sein. Das Olympische Dorf wird im südlich gelegenen Stadtteil Barra da Tijuca liegen.




Von den Anfängen der Siedlung bis zur kulturellen Weltmetropole

Reisen Rio

Nach der Vertreibung der Franzosen, die 1555 auf einer dem heutigen Rio vorgelagerten Insel ein Fort angelegt hatten, gründeten die Portugiesen im Jahr 1565 die Stadt São Sebastião do Rio de Janeiro. Die Siedlung bestand zunächst hauptsächlich aus einheimischen Tupi-Indianern, gewann jedoch stetig an Bedeutung. 1680 wurde sie mit ca. 4.000 Einwohnern Hauptstadt der südlichen Regionen Brasiliens und 1763 Hauptstadt des Vizekönigreiches Brasilien. Rio gewann aufgrund der Entdeckung von großen Gold- und Diamantvorkommen in der Nachbarprovinz Minas Gerais als wichtigste Hafenstadt der Kolonie an Bedeutung und hatte Ende des 17. Jahrhunderts bereits ca. 40.000 Einwohner. Nach der Unabhängigkeitserklärung am 7. September 1822 wurde Rio de Janeiro zur Hauptstadt Brasiliens, bis sie 1960 von der neu gebauten Stadt Brasilia abgelöst wurde. Heute ist Rio die zweitgrößte Stadt Brasiliens und nach wie vor das kulturelle sowie touristische Zentrum des Landes und damit ein wunderbarer Gastgeber für Olympia 2016.


Die Faszination der Cidade Maravilhosa – Rio de Janeiro und seine Sehenswürdigkeiten

Reisen Rio

Rio de Janeiro ist unter anderem für seine landschaftlich ausgesprochen schöne Lage weltberühmt. Wenn Du Deinen Blick vom Gipfel des Corcovados über die Stadt schweifen lässt, wirst Du verstehen, warum die Cariocas, die Einwohner Rios, ihre Stadt Cidade Maravilhosa (deutsch: wunderbare Stadt) nennen. Copacabana, Zuckerhut, Christus-Statue, Karneval und Samba werden überall auf der Welt mit Rio verbunden und ziehen jährlich Millionen Touristen an. Es ist nahezu unmöglich, sich der Faszination der bunten und pulsierenden Metropole zu entziehen.


Copacabana – Strand der Toleranz und der Begegnungen



Der Copacabana-Strand ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Rios und steht für Lebensfreude, Sport und Körperkult. An den sogenannten Postos überwachen Rettungsschwimmer den Strand- und Badebetrieb. Dazwischen befinden sich die einzelnen Strandabschnitte, die von verschiedenen Gruppen genutzt werden. So findet man am Posto 7 die Surfer, am Posto 8 Lesben und Schwule, alternative und hippe Menschen am Posto 9. Am legendären Posto 6 treffen sich die Anwohner zum Meinungsaustausch, Karten- oder Brettspielen. Fußball und Volleyball werden überall gespielt. Gönn Dir eine frische Kokosnuss und lass Dich beim Strandbummel vom vielfältigen Treiben verzaubern.


Künstlerviertel Santa Teresa

Reisen Rio

Das Stadtviertel Santa Teresa ist auf dem gleichnamigen Hügel im Zentrum Rios gelegen und von kurvigen und engen Straßen gekennzeichnet. Nachdem es Ende des 19. Jahrhunderts eine beliebte Wohngegend der Oberschicht war, wird es mittlerweile hauptsächlich von Künstlern und Hippies bevölkert. Dort findest Du dementsprechend zahlreiche Kunstgalerien, -ateliers und kleine Museen sowie viele nette Restaurants und Bars. Am besten erreichst Du Santa Teresa mit der charmanten Bonde, einer gelben, antiken Straßenbahn, die bereits mit kurzer Unterbrechung seit 1877 kontinuierlich in Betrieb und damit einer der ältesten Straßenbahnen weltweit ist.


Ausflug zur Ilha Grande

Reisen Rio

Möchtest Du ein bisschen Entspannung vom bunten Treiben der Metropole, bietet sich ein Ausflug zur 160 km von Rio entfernt gelegenen Ilha Grande an. Die autofreie Insel verfügt über 86 Strände, einen ca. 5.600 ha großen Nationalpark und zahlreiche seltene Tierarten und hat eine bewegte Geschichte. So war sie ein Hauptumschlagplatz des brasilianischen Sklavenhandels und wurde später als Leprakolonie genutzt. Während der Militärherrschaft ab 1964 waren viele politische Gefangene im Teufelskessel, so wurde das Gefängnis genannt, untergebracht, welches erst 1993 geschlossen wurde.


Rio de Janeiro: Urlaubstipps (Reisetipps)


Erleb die wunderbare Stadt aus der Vogelperspektive mit einem Hubschrauber-Rundflug und unvergesslichem Blick auf viele berühmte Sehenswürdigkeiten Rio de Janeiros wie Zuckerhut und Christus-Statue.

Mach einen Abstecher in Rios schönstes Kaffeehaus im Jugendstil und lass Dich beeindrucken: Das seit 1894 bestehende Confeitaria Colombo im historischen Zentrum erinnert an das alte Rio und wurde bereits von vielen berühmten Besuchern beehrt.

Besuch den Regenwald mitten in der Stadt: Der Nationalpark Tijuca, in dem auch der Corcovado mit der Christus-Statue liegt, bietet zahlreiche Wanderwege, Aussichtspunkte und Wasserfälle.

Feier im Favela-Nachtclub Alto Vidigal unter freiem Himmel und genieße den atemberaubenden Blick über ein hell erleuchtetes Rio.

Genieße eine Opern- oder Ballettaufführung im traumhaften Ambiente des historischen Teatro Municipal.

Gewinne einen spannenden Eindruck vom täglichen Leben der Einwohner bei einer geführten Tour durch eine der vielen, sicheren Favelas.

Schaue Dir eine der Wettkämpfe der Samba-Schulen im Sambodromo an, auch außerhalb der Karnevalszeit ist dort immer etwas los.

Bewundere den atemberaubenden Sonnenuntergang mit einem leckeren Caipirinha auf dem Zuckerhut.

Unternehme eine Kneipentour im zentral gelegenen Stadtteil Lapa, dem angesagten Partyviertel Rios.

Entdecke die kunterbunte Fliesentreppe des chilenischen Künstlers Jose Selaron mit über 2.000 Fliesen aus aller Welt, gelegen zwischen den Stadtvierteln Santa Teresa und Lapa.

Halte Dich fit beim Workout an einer der vielen kostenlosen Trainingsstationen am Strand oder in der Stadt.