Lieferzeit 1-2 Werktage in Deutschland

+49 (0) 30. 634 135 46

Kostenloser Versand

5 Jahre Garantie

Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands

Hauptstadtkoffer Weihnachtsmärkte

WEIHNACHTEN - Wo kann man besser Glühwein trinken und Lebkuchen knabbern als auf dem Weihnachtsmarkt? Vor allem, da viele von ihnen in wunderschönem historischen Ambiente stattfinden. Wir zeigen Euch, welche Weihnachtsmärkte auf jeden Fall einen Besuch, und sogar einen Wochenendausflug wert sind.



Die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

In der Vorweihnachtszeit verwandeln sich viele Plätze in Deutschland in einen Weihnachtstraum aus bunten Verkaufsbuden mit duftenden Köstlichkeiten wie Mandeln, Zimtsternen und Lebkuchen sowie Karussellen, Lichtern und vieles mehr. Wir haben Euch hier die schönsten Weihnachtsmärkte zusammengestellt.


Weihnachtsgutschein-2017

Nürnberger Christkindlmarkt

Der Nürnberger Christkindlmarkt ist der älteste und berühmteste Weihnachtsmarkt der Welt und schon allein aus diesem Grund eine Reise wert. Die vorweihnachtliche Verkaufsmesse auf dem Nürnberger Hauptmarkt besteht bereits seit Mitte des 16. Jahrhunderts. Es gibt Holzbuden mit traditionellem, handgefertigtem Weihnachtsschmuck, eine Weihnachtsstadt für Kinder, in der die Besucher Plätzchen backen, Gläser bemalen und Wunschzettel an das Christkind schreiben dürfen. Natürlich gibt es auch jede Menge köstliche Leckereien wie zum Beispiel die Original Nürnberger Lebkuchen, Nürnberger Rostbratwürste und den obligatorischen Glühwein.


Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Vor der historischen Kulisse des Kölner Doms verzaubert der Weihnachtsmarkt auf dem Roncalliplatz seine Besucher mit einer ganz besonderen Weihnachgtsatmosphäre. Besonders eindrucksvoll ist der natürliche Weihnachtsbaum im Zentrum des Marktplatzes, eines der höchsten natürlichen Weihnachtsbäume in ganz NRW, der mit einem Schwerlasttransporter aus der Eifel angeliefert wird - jedes Jahr ein Highlight. Als ganz besondere Attraktion zählt der Kölner Krippenweg - hier kann der Besucher am Kölner Dom zusammen mit den Heiligen Drei Königen auf die Reise zum Jesuskind gehen. In farbenfrohen Bildern ist der Weg von Caspar, Melchior und Balthasar an den Rückwänden der äußeren Stände des Marktes aufgemalt.


Links zu den Weihnachtsmärkten

Bamberger Weihnachtsmarkt

Der ruhige Bamberger Weihnachtsmarkt findet traditionell in der Bamberger Altstadt (Weltkulturerbe) auf dem Maximiliansplatz vor dem Rathaus statt. Weihnachtliche Leckereien wie Lebkuchen, Früchtebrot und der weiße Glühwein, eine Spezialität aus Riesling mit Glühwein-Gewürzen, locken jedes Jahr tausende Besucher nach Bamberg. Zudem verteilen sich diverse Krippen-Stationen in der Stadt, denn in Bamberg gehört es zur Tradition, Krippen auszustellen - dies brachte Bamberg die Bezeichnung „Krippenstadt“ ein.


Münchner Christkindlmarkt

Der Münchner Weihnachtsmarkt auf dem Marienplatz in der Innenstadt ist bei den Münchnern als auch bei den Touristen aus aller Welt gleichermaßen beliebt. Ein Verkaufs-Schlager sind die traditionellen Dampfnudeln. Außerdem werden neben Holzschnitzereien auch Weihnachtsschmuck aus Kristallglas, handgemachte Kerzen und Kräuterbonbons angeboten. Im Innenhof des Rathauses kann man eine altbayerische Weihnachtskrippe bestaunen.


Weihnachtsmärkte

Sicherheit auf den Weihnachtsmärkten

Vor der Eröffnung der Weihnachtsmarktsaison haben die Veranstalter der Weihnachtsmärkte ihre Sicherheitskonzepte überarbeitet. Es gibt kein einheitliches Konzept, denn das Ausmaß der Prävention hängt von der Größe des Marktes ab. Allgemein sollen mehr Wachleute zum Einsatz kommen, Kontrolle an den Eingängen, Rucksäcke, Trolleys und Koffer werden teilweise verboten und Taschen werden gründlicher kontrolliert.

• Weihnachtsmarkt in Münster: Auf dem Weihnachtsmarkt in Münster riegeln LKW's und Busse die Straßen ab. Ab 2018 sollen versenkbare Poller den Weihnachtsmarkt absichern. Allgemein werden mehr Polizeibeamte in Uniform und Ziviel vertreten sein.

• Weihnachtsmarkt in Nürnberg: Auf dem Weihnachtsmarkt in Nürnberg werden Poller aufgestellt. Die Präsenz von Polizeifahrzeugen und Polizisten soll verstärkt werden. Allgemein soll mehr Komminikation und Videoüberwachung eingeführt werden. Das bedeutet, dass alle Marktbetreiber über einen SMS-Verteiler benachrichtigt werden, sofern Gefahr droht. Darunter können auch Warnungen vor Taschendieben und Unwetter sein. Zusaätzlich werden Lautsprecheranmlagen installiert.

• Weihnachtsmarkt in Köln: Auf dem Weihnachtsmarkt in Köln wird es eine komplette Abriegelung mit Polizei-Fahrzeugen geben. Zusätzlich wird der Security-Wachschutz erhöht, der sowohl in der Polizeischulung, als auch durch die Betreiber sensibilisiert werden soll. Zusätzlich wird der große Weihnachtsmarkt soll mit Videokameras überwacht.

• Weihnachtsmarkt in München: Auf dem großen Weihnachtsmarkt in München gibt es eine Überwachung mit Videokameras.


Dies sind die stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte in Deutschland: