Lieferzeit 1-2 Werktage in Deutschland

+49 (0) 30. 634 135 46

Kostenloser Versand

5 Jahre Garantie

Unterwegs mit Hauptstadtkoffer

Kofferstester Banner 2017

Wir schicken unseren Hauptstadtkoffer auf Reisen und begleiten ihn quer durch die saftiggrünen Regenwälder Brasiliens, die Sierra auf der iberischen Halbinsel und das bergige Österreich. Hier kannst Du Nadine und Merle auf ihren Reisen begleiten - oder auf ihren Social Media Kanälen.

Merle Huhn


merle-testet-hartschalenkoffer

Merle Huhn ist 16 Jahre alt und wohnt in Cuxhaven. In ihrer Freizeit reist sie leidenschaftlich gern oder geht ins Fitness-Studio. Wenn sie nicht gerade unterwegs ist, um ferne Länder zu erkunden, trifft sie sich am liebsten mit ihren Freunden. Merle ist ein sehr offener Mensch. Sie fotografiert gern und postet Fotos auf Facebook und Instagram.

Reiseziel: Österreich


merle-testet-hartschalenkoffer

"Mein erster Eindruck - WOW - ich habe noch nie einen Koffer gesehen, wo so viel reinpasst! Echt cool, wir sind zu dritt und alles passte in einen Koffer, sogar sämtliche Ski Klamotten. Hier bei uns liegt im Tal leider kein Schnee, aber ich finde, man erkennt trotzdem, dass es Össtereich ist, da die Häuser hier viel schöner sind."

Schüleraustausch: Spanien


merle-testet-hartschalenkoffer

"Ich verbrachte 9 Monate lang in Spanien. Für 2 Wochen bin ich nach Hause geflogen, um Urlaub zu machen und alle meine Freunde wieder in meine Arme schließen zu können. Am 2. Tag kam der Hauptstadtkoffer an und stand überraschenderweise vor meiner Haustür. Ich packte ihn aus und war überglücklich. Erst fuhr er mit mir nach Österreich und danach ging es die restlichen Wochen wieder zurück nach Spanien. Viele bewunderten meinen supercoolen Koffer, worüber ich mich sehr gefreut habe.
Meinen Schüleraustausch habe ich in Alicante (Spanien) verbracht. Dort lebte ich in einer Gastfamilie, um spanisch zu lernen und andere Kulturen kennenzulernen. Ich ging zur Schule, Partys feiern und habe noch viele andere schöne Dinge unternommen. Freunde hatte ich schon am 1 Tag gefunden, da ich ein sehr offener Mensch bin. Ich konnte kein Wort spanisch, doch das hat mich nicht davon abgehalten, mich irgendwie zu unterhalten."

Zurück nach Deutschland


"Mein spanisch ist super gut geworden und ich bin froh, dass ich mich getraut habe nach Spanien zu gehen. Jetzt bin ich wieder in Deutschland und mein Alltag geht wieder los. Ich werde aber öfter nach Spanien zurückfliegen, um meine Freunde zu besuchen, wobei mich mein Hauptstadtkoffer ab jetzt immer begleitet wird. Ich bin sogar am überlegen, mir noch einen Handkoffer von Hauptstadtkoffer zu kaufen, da mir das Design und alles drumherum sehr gut gefällt."

Merles Eindruck vom Hauptstadtkoffer


"Er hat alles super ausgehalten, jedoch leider ein paar Kratzer bekommen, was allerdings nicht stört. Der Koffer ist super, es passt sehr viel rein und ich bin froh ihn zu haben, da er sich besser rollen lässt als andere Koffer. Es passt auch mehr rein als in meinen alten Koffer. Ich liebe das strahlende Pink und dass man den Koffer vergrößern kann - das hilft sehr. "

Nadine Isabella


nadine-testet-hartschalenkoffer

Nadine Isabella ist voller Vorfreude, denn sie wird im April eine abenteuerliche Reise mit ihrem Freund quer durch Brasilien antreten. Zusammen sind sie ein begeistertes Foto- & Videoteam und werden wahnsinnige Eindrücke mitbringen - auch von dem Koffer! Insgesamt erwarten sie 6 Flüge und der Koffer kann sich hierbei bestens unter Beweis stellen.

Reiseziel: Brasilien


nadine-testet-hartschalenkoffer

"Nun ist es soweit, die Koffer sind gepackt und morgen geht es auch schon los. Die Schwierigkeit war mehr die 23 Kilo einzuhalten als der Platz! Super viel Stauraum bietet der Alex. Davon bin ich schon mal begeistert!
Die Reise startete in Mannheim mit dem ICE nach Frankfurt, anschließend ging es von Mannheim aus mit dem Flugzeug nach Sao Paulo, Brasilien. Gleich zu Anfang der Reise gab es die ersten Probleme und ausgerechnet mit den Koffern, denn diese kamen nicht dort an wo wir waren. 3 Tage mussten wir also mit Bangen warten, ob unser Gepäck jemals bei uns ankommt, schließlich waren wir gleich zu Anfang in der Lodge im Amazonas, das bedeutete: Keine Straße führte zu uns, wir waren abgeschottet von der restlichen Welt. Doch die Koffer kamen und der Urlaub konnte nun endlich richtig beginnen."

Erste Eindrücke vom Amazonas


nadine-testet-hartschalenkoffer

"Die Zeit am Amazonas war mit die Beste, die ich je erleben durfte. Wilde Tiere, unberührte Natur und das natürliche Leben der Ureinwohner des Amazonas. So etwas erlebt man nicht oft. Es war traumhaft, wir waren im Paradies. Zurück zum Land sind wir mit einem Holzboot gefahren und auch das war abenteuerlich, der Koffer durfte die Reise mitten durch den Dschungel ebenfalls mitmachen. Danach war die Angst um die Koffer immer groß, doch diese haben es von nun an immer an den gleichen Ort geschafft wie wir.
Der nächste Flug ging von Manaus nach Curitiba und von dort aus mit dem Auto zu meiner Familie. Auch hier fühlt man sich frei und geborgen. Meine Familie wohnt im Wald, ebenfalls abgeschottet vom Rest der Welt, dafür aber wunderschön paradiesich. Morgens sind wir mit Säften von Früchten aus dem eigenen Garten verpflegt worden."

Zwei Gesichter von Rio de Janeiro


"Anschließend ging es mit dem Auto ein paar Tage ans Meer in Florianopolis. Den Weg hat der Koffer auch gut überlebt. Auch wenn wir dort nicht ganz so viel Glück mit dem Wetter hatten, war es wunderschön die Wellen schlagen zu hören und den Sonnenaufgang sehen zu können.
Nach dieser Tour ging es zurück zu meiner Tante und von Curitiba mit dem Flugzeug nach Rio de Janeiro. Vom Hotel hatte man einen wunderschönen Blick über den Copacabanastrand. Der Koffer durfte vom Balkon auch mal schauen. Rio hat mich sehr beeindruckt. Sowohl positiv als auch negativ. Hier erfährt man hautnah, wie es ist in einer kriminellen, armen Stadt zu leben. Neben den Villen direkt die Favelas. Aber der Koffer hat auch das überlebt. Und dann waren 3 Wochen auch schon wieder rum, die Reise nach Deutschland ging zurück."

Nadines Eindruck vom Hauptstadtkoffer


"Er hat sich super transportieren lassen, die 4 Rollen erleichterten für mich einiges. Den Platz, den der Alex im Inneren bietet und die Trennwand mit dem Netz ist ebenfalls super gewesen. Ich war rundum zufrieden mit dem Alex :) Und mein Gepäck ist heil in Deutschland wieder angekommen!"

Koffertester 2017


Mit unserem Gepäck auf Reise