Das Classic Open Air – Eine Erfolgsgeschichte

 

1991 hatte Gerhard Kämpfe die Idee, ein Musikfestival auf dem Gendarmenmarkt zu veranstalten. Ein Jahr später wurde das erste Classic Open Air mit dem Konzert von José Carreras eröffnet, zwei weitere Konzerte folgten. Sie wurden von Initiator und Gründer Gerhard Kämpfe mit Hilfe seiner Mitstreiter der „Ersten Stunde“ veranstaltet: Dr. Jürgen Hagen (noch heute Chefdramaturg) und Eike von Oppeln-Bronikowski. 1998 kam Mario Hempel als geschäftsführender Gesellschafter mit an Bord, um den gewachsenen Managementaufgaben des Festivals Rechnung zu tragen.

Seit 21 Jahren organisieren Gerhard Kämpfe als Festivaldirektor (Schwerpunkt: künstlerisches und Produktionsmanagement) und Mario Hempel als Geschäftsführer (Schwerpunkt: Marketing, Vertrieb und Finanzen) das Classic Open Air erfolgreich.

Das Grundkonzept ist die Verbindung von klassischen Musikkonzerten mit Musikgenres wie Rock, Pop und Jazz. Als Veranstaltungsort des mit dem LEA – Live Entertainment Award 2005 ausgezeichneten Festivals dient die historische Kulisse des Berliner Gendarmenmarktes, auf dem schon Stars wie José Carreras, Anna Maria Kaufmann, Thomas Quasthoff, Lucia Aliberti, Buena Vista Social Club, Chaka Khan, Al Jarreau, Chris de Burgh, die Scorpions, Xavier Naidoo & Die Söhne Mannheims, Roger Cicero, Udo Jürgens, Till Brönner, Paul Kuhn, Anett Louisan, Curtis Stigers und Katie Melua aufgetreten sind. Seit 1992 haben mehr als 700.000 Zuschauer in 140 Konzerten das Classic Open Air erlebt.

 

Programm Classic Open Air 2018

 

Donnerstag, 05. Juli, 19.30 Uhr 

First Night – 100 Jahre Deutsches Filmorchester Babelsberg 

In Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) 

- Großes Feuerwerksfinale - 

Mit weltberühmten Highlights der Filmmusik eröffnet das Deutsche Filmorchester Babelsberg das diesjährige Classic Open Air und feiert gemeinsam mit Freunden, Weggefährten und herausragenden Solisten seinen hundertsten Geburtstag. 

Solisten: Peter Maffay, Cassandra Steen, Katharine Mehrling, Joja Wendt, Dagmar Manzel, Axel Prahl, Nicole Chevalier, Robert Watson, Lars Redlich, Dieter „Maschine“ Birr, Günther Fischer und Tochter Laura 

Orchester: Deutsches Filmorchester Babelsberg 

Dirigent: Robert Reimer 

Moderation: Kim Fisher

---------

Freitag, 06. Juli, 19.30 Uhr 

Wagner in Licht und Feuer 

Bayreuther Flair auf dem Gendarmenmarkt 

Ein Konzertabend mit Arien und Chören von Richard Wagner. Gespielt werden u.a. Auszüge aus „Der fliegende Holländer“, „Tannhäuser“, „Lohengrin“, „Tristan und Isolde“, „Die Meistersinger von Nürnberg“ und aus Wagners Opernzyklus „Der Ring des Nibelungen“. 

Solisten: Nadja Michael (Sopran), Ulf Paulsen (Bassbariton), Ray M. Wade, Jr. (Tenor) 

Orchester: Anhaltische Philharmonie Dessau 

Chor: Ernst Senff Chor 

Dirigent: Markus L. Frank 

Moderation: Johannes Weigand (Generalintendant Anhaltisches Theater Dessau)

---------

Samstag, 07. Juli, 19.30 Uhr 

Nessun dorma 

Die italienische Operngala 

Am Samstag erklingen unvergängliche Melodien der italienischen Oper. Szenen aus „Tosca“, „La Bohème“ und „L’elisir d’amore“ dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie die berühmte Arie „Nessun dorma“ aus Puccinis Oper „Turandot“. 

Solisten: Gunta Cēse (Sopran), Katarzyna Rabczuk (Sopran), Franziska Ringe (Sopran), Karo Khachatryan (Tenor), Alexandru Constantinescu (Bariton), Maciej Kozłowski (Bariton), Thomas Rettensteiner (Bariton), Semjon Bulinsky (Tenor) 

Chöre: Opernchor des Theaters Vorpommern, Chor des Jungen Ensembles Berlin 

Orchester: Philharmonisches Orchester Vorpommern 

Dirigent: Florian Csizmadia 

Moderation: Dirk Löschner (Intendant Theater Vorpommern)

---------

Sonntag, 08. Juli, 19.30 Uhr 

Vier Pianisten – Ein Konzert 

Joja Wendt, Sebastian Knauer, Axel Zwingenberger & Martin Tingvall 

Klassik trifft auf Boogie Woogie, Jazz und Popmusik. Dass dieses Konzept ganz wunderbar funktioniert, haben die vier Publikumslieblinge Joja Wendt, Sebastian Knauer, Axel Zwingenberger und Martin Tingvall bereits im letzten Jahr erfolgreich unter Beweis gestellt. 2018 folgt nun eine Neuauflage des umjubelten Konzerts.

---------

Montag, 09. Juli, 19.30 Uhr 

Classics of Soul & Funk 

Earth, Wind & Fire - Special Guest: Sister Sledge 

Am letzten Konzertabend betreten zwei legendäre Größen des Soul und Funk die Bühne: Earth, Wind & Fire und Special Guest Sister Sledge beschließen das Classic Open Air mit Klassikern der Musikgeschichte und geben ihre zeitlosen Hits zum Besten. 

- Programmänderungen vorbehalten -