Lieferzeit 1-2 Werktage in Deutschland

+49 (0) 30. 634 135 46

Kostenloser Versand

5 Jahre Garantie

Tri-Tra-Trolley: Der Kurztrip-Begleiter

Trolley

Trolley - Sein brummender Sound in Hauptbahnhöfen und Flughäfen klingt nach Freiheit und Wichtigkeit und eine ganze Generation ist nach ihnen benannt. Denn an Bahnhöfen und Bürovierteln prägen sie das Bild - auch das von ihren Besitzern.

Rollende Gepäckstücke sind nicht nur das Symbol der weltweiten Business-Kultur, sie sind auch ein Zeichen des modernen Reisenden. In die Low-Tech-Welt der gemeinen Kofferschlepperei muss die Idee von Robert Plath mindestens so eingeschlagen sein wie einst die Erfindung des Rades: Menschen, die ihren Koffer leichthändig auf Rollen durch Flughafen-Terminals und Bahnhofshallen manövrieren, statt schwere Gepäckstücke von A nach B zu wuchten. Das war noch einmal eine Neuschöpfung, die die Welt verändert hat. Ziehen statt Schleppen. Einen Lebensstil mit der Kernaussage: „Ich bin mobil – und brauche unterwegs nur so viel, wie in diesen Trolley passt.“ Heutzutage hat einfach jeder einen. Schon deshalb, weil Flüge billiger und Fernreisen häufiger geworden sind. Und weil Airlines ihre Gepäckfächer der gängigen Form von Rollkoffern angepasst haben.

Den Rollkoffer gibt es bereits in verschiedenen Ausführungen. In der Luxusversion hat der Trolley sogar vier Räder statt nur zwei.


Der Hartschalenkoffer

Hartschalenkoffer sind beliebte, zuverlässige und auch sehr langlebige, treue Reisebegleiter. Sie werden aus hochwertigen Kunststoffen hergestellt, was sie sehr strapazierfähig und praktisch unverwüstlich macht. Während normale Koffer bei Wind und Wetter schnell mal Probleme bereiten, kann dem Hartschalenmodell Wetter und Wind praktisch nichts anhaben. Nirgends sind die persönlichen Dinge, die uns so sehr am Herzen liegen, unterwegs und auf Reisen so sicher verstaut und verpackt wie in diesem beliebten Koffermodell. Wer sich für einen Hartschalenkoffer, ein hochwertiges Gepäckstück, entscheidet, legt Wert auf gute und sichere Verpackung, komfortable Nutzung und hohe Stabilität.

Koffer Pflege-Tipps

Außenmaterial Pflege bei Weichgepäck:
Um Flecken zu entfernen, empfiehlt sich bei Weichgepäck, eine milde Seifenlauge zu nutzen, die auf ein Tuch aufgetragen wird. Schütten Sie die Reinigungsflüssigkeit nicht direkt auf das Außenmaterial, um Ränder insbesondere auf hellen Materialien zu vermeiden.

Außenmaterial Pflege bei glänzenden Hartschalengepäck:
Verwenden Sie Auto-/ Möbelpolitur. Wundern Sie sich nicht, wenn sich schwarze Streifen von den Gepäckbändern nicht so einfach ablösen lassen. Trolleys werden mit unter so über die Transportbänder auf den Flughäfen geschleift, dass sich Gummiabrieb ins Gewebe oder in die Schale „hineinbrennt“.


Koffer richtig lagern!

    • Ist der Trolley noch ok? Wenn nein, machen Sie sich die Mühe und kontaktieren Sie gleich Ihren Händler. Eine Reparatur braucht mindestens 2 Wochen.
    • Vermeiden Sie Stress, wie folgende Situation zeigt: Stellen Sie sich vor, Sie holen am Abflugstag Ihren Koffer aus dem Keller und stellen fest, dass er nicht mehr benutzbar ist.
    • Für die Einlagerung bis zum nächsten Urlaub gilt das gleiche wie für Ihre Kleidung. Nicht in feuchten oder unbeheizten Räumen lagern, um Schimmelbefall zu vermeiden.
    • Um Platz zu sparen, verstauen Sie Ihren Trolley nach dem Matroschka-Puppen-Prinzip: Der Kleine in den mittleren, den Mittleren in den Großen. Aber auch andere Dinge können Sie in der Zeit im Koffer lagern.